Auf der Facebook Page vom Guitar Magazin wurde ich auf folgenden Youtube Channel aufmerksam. Dort gibt es jede Menge Lernvideos zu verschiedensten Licks: Dolphinstreet Guitar Lessons

So, und wer jetzt Bock hat auf ein paar Blues Rock Licks, schaut hier:

Ach ja, was sind denn nun eigentlich Licks und was ist der Unterschied zu sog. Riffs?

Licks sind kurze Ton- bzw. Melodielinien. Kurz deshalb weil sie meist nur einen oder zwei Takte lang sind.

Riffs hingegen sind eher prägnante, sich wiederholende Ton- oder Akkordfolge eines Songs und haben gewöhnlich einen hohen Wiedererkennungswert. Das wird eigentlich schnell klar wenn wir z.B. an Songs denken wie Smoke on the Water von Deep Purple, Hells Bells von ACDC oder Satisfaction von den Rolling Stones. Deren Riffs sind doch sehr prägend für die jeweiligen Songs, oder?

Findet Ihr die Erklärung so o.k.? Habt Ihr Verbesserungsvorschläge oder seid Ihr anderer Meinung? Dann ab in die Kommentare!